Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Rothenburg a.d. Saale Industriegeschichte Über uns Dauerausstellung Schlackenhalde Publikationen Kontakt Gästebuch Impressum RoGe 1-S.1 RoGe 1-S.2 RoGe 5-S.1 RoGe 5-S.2 RoGe 5-S.3 RoGe 5-S.4 RoGe 5-S.5 RoGe 5-S.6 RoGe 5-S.7 RoGe 9-S.1 RoGe 9-S.2 RoGe 9-S.3 RoGe 9-S.4 RoGe 9-S.5 RoGe 9-S.6 RoGe10-S.1 RoGe10-S.2 RoGe10-S.3 RoGe10-S.4 RoGe10-S.5 RoGe10-S.6 RoGe11-S.1 RoGe11-S.2 RoGe11-S.3 RoGe11-S.4 RoGe11-S.5 RoGe11-S.6 RoGe12-S.1 RoGe12-S.2 RoGe12-S.3 RoGe12-S.4 RoGe12-S.5 RoGe 2-S.1 RoGe 2-S.2 RoGe 3-S.1 RoGe 3-S.2 RoGe 3-S.3 RoGe 3-S.4 RoGe 4-S.1 RoGe 4-S.2 RoGe 4-S.3 RoGe 6-S.1 

RoGe12-S.5

Aufgrund des nunmehr erweiterten Geschäftsbereichs des Oberbergamtes Halle wurde im Jahr 1865 in der damaligen Friedrichstraße (heute August Bebel Straße – Bibliothek der Martin-Luther-Universität) ein neues Amtgebäude errichtet.Hier noch die Direktoren des Oberbergamtes Rothenburg bzw. Halle/S.:1772 – 1776 Le Petit 1776 – 1778 Friedrich Sigmund Waitz v. Eschen1778 – 1794 Carl Christian von Veltheim1794 – 1806 David Christian Eckardt1806 – 1811 Johann Carl Ludwig Gerhard1811 – 1815 Christoph Ludwig Arnold Wille1815 – 1835 Franz Werner von Veltheim ( ab November 1815 in Halle ).Mit dem Abzug des Oberbergamtes nach 43 Jahren Residenz in Rothenburg und damit der vielen Bergbeamten verlor der Ort spürbar an wirtschaftlicher und kultureller Bedeutung. Dies wurde auch dadurch beeinflußt, dass ab 1819 die Schmelzhütte in ein Kupferhammerwerk umgebaut wurde, in dem weit weniger Menschen eine Beschäftigung fanden.Erwähnt sei, daß am 01.01.2002 das Hallesche Bergamt mit dem Bergamt Staßfurt und dem Geologischen Landesamt Sachsen-Anhalt zu einem Landesamt für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalt (LAGB) verschmolzen wurden.Impressum:

Rothenburger Geschichte(n) Schriftenreihe Nr. 12 / Juli 2010 -500- 3. Jahrgang Nr. 3500 Jahre Industriegeschichte Rothenburg a. d. Saale e.V., Am Kindergarten 11, 06420 Rothenburg/SaaleVerantw.: P. Stuffrein