Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Rothenburg a.d. Saale Industriegeschichte Über uns Dauerausstellung Schlackenhalde Publikationen Kontakt Gästebuch Impressum RoGe 1-S.1 RoGe 1-S.2 RoGe 5-S.1 RoGe 5-S.2 RoGe 5-S.3 RoGe 5-S.4 RoGe 5-S.5 RoGe 5-S.6 RoGe 5-S.7 RoGe 9-S.1 RoGe 9-S.2 RoGe 9-S.3 RoGe 9-S.4 RoGe 9-S.5 RoGe 9-S.6 RoGe10-S.1 RoGe10-S.2 RoGe10-S.3 RoGe10-S.4 RoGe10-S.5 RoGe10-S.6 RoGe11-S.1 RoGe11-S.2 RoGe11-S.3 RoGe11-S.4 RoGe11-S.5 RoGe11-S.6 RoGe12-S.1 RoGe12-S.2 RoGe12-S.3 RoGe12-S.4 RoGe12-S.5 RoGe 2-S.1 RoGe 2-S.2 RoGe 3-S.1 RoGe 3-S.2 RoGe 3-S.3 RoGe 3-S.4 RoGe 4-S.1 RoGe 4-S.2 RoGe 4-S.3 RoGe 6-S.1 

RoGe 3-S.2

Durch den expandierenden Omnibuslinienverkehr und den steigenden Individualverkehr wurde der Reiseverkehr auf der Strecke Könnern-Rothenburg unbedeutend, so dass die bis zuletzt täglich verkehrenden zehn Zugpaare noch kurz vor Beginn des Sommerfahrplanabschnitts 1963 entfallen konnten. Mit Wirkung vom 26.05.1963 wurde der Berufsverkehr Könnern-Rothenburg auf dem Schienenweg eingestellt. Dafür wurde der Omnibusverkehr weiter verstärkt. Gleichzeitig wandelte man die ehemalige Kleinbahn in einen Streckenrangierbezirk um, woran sich bis heute nichts geändert hat. Bald nach Einstellung des Reiseverkehrs erwarben die Draht- und Seilwerke sämtliche Hochbauten des Bahnhofs Rothenburg . In diesem Zusammenhang wurde auch der obere Mühlgraben zugeschüttet, womit sich die dortige Brücke als überflüssig erwies und 1964 abgerissen wurde. Auch ein Abriss der Brücke über den unteren Mühlgraben steht wegen Baufälligkeit bevor.Mitte der siebziger Jahre entstand auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik Könnern ein großes Kraftfuttermischwerk, das durch ein neues Anschlußgleis mit der ehemaligen Kleinbahnstrecke verbunden wurde. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands hat der Güterverkehr auf der Rothenburger Strecke kaum etwas eingebüßt. Im Frühjahr 1994 hat die Firma Heidkamp aus Herne den Oberbau zwischen Könnern und dem Werk für Betonfertigteile GmbH an der Georgsburg (heute Hoch- und Tiefbau/HTB Könnern) auf eine Länge von etwa 2,2 Kilometer völlig erneuert. Im Sommer 2007 erfolgte dann die komplette Erneuerung der Strecke Georgsburg-Rothenburg. Eine Einstellung des heutigen Anschlußbahnbetriebs zwischen Könnern und Rothenburg ist derzeit nicht vorgesehen, so daß auch in absehbarer Zukunft auf der Kleinbahntrasse von einst Übergabezüge anzutreffen sein werden.